Dinner

Rote Beete-Süßkartoffel-Gratin

27. September 2015
Rote Beete Süßkartoffel Feta

Das mit der gesunden Ernährung ist nicht immer leicht, ich gebe es zu. In den letzten Wochen habe ich damit ganz schön zu kämpfen gehabt. Job, Projekte, Besuch, Geburtstag… Da kommt viel zusammen. Die Verführungen lagen quasi nur so am Wegesrand und nach einem langen Tag ist ein schnelles Sandwich aus dem Sandwichtoaster irgendwie so schön bequem und gut für die Seele.
Nachdem ich mir so aber nicht nur 2 kg angefressen habe, sondern mich auch ganz schön schlecht fühle, wird es Zeit, dass ich wieder jede Menge gesunder Sachen in meine Ernährung einplane.
Da kommt es mir ganz gelegen, dass ich vor zwei Wochen umgezogen bin und jetzt direkt neben einem türkischen Supermarkt wohne. Dort gibt es so viel tolles Gemüse zu wirklich tollen Preisen. Da hab ich nun echt keine Ausreden mehr.

Deswegen habe ich euch heute gleich mal einen meiner Herbstfavorites mitgebracht, quasi direkt aus dem türkischen Supermarkt in den Ofen & dann ab auf den Blog: Süßkartoffeln und rote Beete gratiniert mit Ziegenkäse. Eine leckere Kombination aus geröstetem Gemüse, die jede Menge Nährstoffe bietet. Den Feta mische ich hier mit ein wenig Frischkäse, sodass er schön cremig ist.

Rote Beete Süßkartoffel Feta

 

Rezept (für 2 Personen):

1 große Süßkartoffel
2 EL Olivenöl
2 rote Beete (gekocht)
2 Stangen Frühlingszwiebel
180 g Feta
2 EL Frischkäse
Salz, Pfeffer, Thymian

Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Die Süßkartoffel in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl in eine Auflaufform geben und die Süßkartoffelscheiben in die Form schichten. Mit Salz würzen und für 10 Minuten im Ofen garen bis die Scheiben leicht weich werden.
Währenddessen die Beeten grob würfeln und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.
Feta, Frischkäse und Frühlingszwiebelringe in einer Schüssel vermischen und mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
Wenn die Süßkartoffel langsam weich wird, die Beetewürfel darauf schichten und alles mit der Feta-Mischung bestreuen. Für weitere 10 bis 15 Minuten backen bis der Feta anfängt an den Ecken leicht braun zu werden.

No Comments

Kommentar verfassen