Browsing Category

Frühstück

Frühstück

Schneller Milchreis mit Minzpesto

14. Juni 2016
schneller Milchreis

Vor ein paar Wochen war ich auf dem Food Blog Day hier in Hamburg und besuchte unter anderem einen Workshop über Rapsöl der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP). Mit der UFOP haben wir uns der Kunst des Pestomachens gewidmet. Mareike und ich haben uns ein Minzpesto mit weißer Schokolade ausgesucht. Grandios lecker, sag ich euch! Ich hätte nicht gedacht, dass ich mich für ein süßes Pesto begeistern könnte – und auch nicht, dass man weiße Schokolade so toll im Pesto verarbeiten kann. Ging aber erstaunlich gut.

Nach dem Workshop nahmen wir jeder ein Gläschen des selbstgemachten Pestos mit nach Hause und am nächsten Tag machte ich mir dazu dann den weltschnellsten Milchreis. weiterlesen

Frühstück

Rhabarbermarmelade mit Gin

9. Juni 2016

Ich bin seit mittlerweile über einem halben Jahr Biokistenabonnent. Die Biokiste zwingt mich nicht nur dazu, jede Woche ausreichend Gemüse zu essen, sondern auch regional und saisonal zu kochen. Manchmal ist das eher schwierig (irgendwann konnte ich keinen Kohl, egal in welcher Form mehr sehen) und manchmal ist es toll – z.B. wenn man jede Woche Unmengen an Rhabarber nach Hause bekommt. Diese Woche kam vermutlich eine der letzten Fuhren Rhabarber und deswegen habe ich ein bisschen für den Sommer vorgesorgt und zwei Gläser Rhabarbermarmelade eingekocht. Gemeinsam mit ein bisschen Orangensaft habe ich jetzt also auch etwas für warme, rhabarberlose Sommertage für den Frühstückstisch. Für gute Laune an besagtem Frühstückstisch sorgt außerdem ein Schuss Gin, der die Marmelade geschmacklich super ergänzt – und auch erst kurz vor dem Abfüllen dazu gegeben wird, damit man auch wirklich etwas davon hat. weiterlesen

Dinner Frühstück

Spinat-Eier mit Parmesan

21. April 2016
Spinat-Eier

Mir ist heute Morgen etwas aufgefallen, dass ich euch nicht vorenthalten kann: Der Sommer kommt immer näher. Meine Bikinifigur ist aber noch im Wintermodus – genauer gesagt: Im Winterspeckmodus. Bachelorarbeit und allgemeine Faulheit haben dem ganzen nicht gerade positiv entgegen gewirkt und so saß ich in den letzten Wochen viel faul rum, futterte jeden Menge Eis in der Lieblingseisdiele und auch die ein oder andere Pizza landete auf dem Teller. Lecker war es – aber jetzt reicht es. Auch wenn der Sommer hier in Hamburg vielleicht nicht ganz so warm ist, wie in Süddeutschland, möchte ich mich ungern in Schlabberklamotten verstecken und daher wird ab jetzt wieder vermehrt auf  ein gesundes Essen geachtet.

Deswegen gibt es heute Mal keine Kohlenhydrate zum Abendessen, sondern low carb. Low carb ist eigentlich nicht so mein Freund, schließlich schlägt mein Herz für gutes Brot und Nudeln. Aber da muss man manchmal durch. Und wenn low carb schmeckt, dann kann ich mich damit auch anfreunden und deswegen gibt es heute Spinat-Eier – quasi die coolere Variante von Spinat mit Rührei. weiterlesen

Frühstück Getränke

Hallo Frühling: Rote Beete Smoothie

7. April 2016
Rote Beete Smoothie

Hallo Frühling! In Hamburg scheint die Sonne heute morgen, als würde sie das jeden Tag so tun. Da kommen bei mir Frühlingsgefühle auf.
Frühling verbinde ich unweigerlich mit Neuanfang und dieser Leichtigkeit, die man nur im Frühling spürt – kennt ihr das? Zeitgleich mit dieser Leichtigkeit verspüre ich auch zunehmend wieder die Lust nach leckeren und leichten Gerichten – und nach Smoothies!

Also habe ich den Mixer frühlingsfit gemacht und meinen Kühlschrank mit Obst und Gemüse aufgefüllt und mixe mir jetzt jeden Morgen einen leckeren Smoothie. Heute gab es einen Rote Beete Smoothie, den ich euch gleich mal verbloggen musste, weil er so lecker war.  weiterlesen

Frühstück

Gesunde Waffeln – Grundrezept

17. Januar 2016
Waffeln

Ein Sonntag ist für mich nur wirklich perfekt, wenn er mit einem passenden Sonntagsfrühstück beginnt. Ein großes Frühstück mit leckerem Tee, frischen Brötchen, aromatischen Tomaten… oder mit Waffeln. Waffeln sind nämlich bei mir so ein absolutes Sonntagsding. Am Sonntag ist Zeit in aller Ruhe einen guten Teig anzurühren und ihm ein bisschen Zeit zu geben richtig durchzuziehen. Um das Waffeleisen richtig schön vorzuheizen und dann nach und nach knusprige und gutriechende Waffeln auszubacken. Wenn es dann in der ganzen Wohnung nach frischen Waffeln duftet und man es sich bequem macht – mit dem Blick nach draußen auf ein herrliches Schneetreiben – dann setzt ganz automatisch die Sonntagsentspannung ein.

Vor einer ganzen Weile fand ich bei Veronika von Carrots for Claire ein Rezept für einen Waffel-Grundteig, das seitdem als Notizzettel an meinem Kühlschrank hängt. Der Zettel hat mittlerweile einige Teigflecken und ein paar Angaben sind abgeändert, aber fast jeden Sonntag kommt dieser kleine Notizzettel zum Einsatz.
Gemeinsam mit meinem wirklich heiß geliebten Waffeleisen (das Tefal-Multifunktionsgerät „Snack Collection“ *- bestes Geburtstagsgeschenk ever!) ist dieses Waffel-Rezept unschlagbar. Daher möchte ich es gern mit euch teilen, damit am nächsten Sonntag auch durch eure Wohnung dieser unverwechselbare Waffelduft zieht. weiterlesen

Dinner Frühstück

Eier aus dem Ofen

19. Dezember 2015
Eier aus dem Ofen

Unter der Woche muss mein Abendessen immer schnell gehen, denn ich komme spät nach Hause und dann schreien das Sofa und Netflix so laut meinen Namen, dass eine lange Küchensession fast undenkbar ist.
Da sind ein belegtes Brot und ein großer Teller voller Gemüse ganz oft mein liebster Freund. Aber manchmal ist mir eher nach etwas warmem im Magen. Da kommen diese leckeren Eier aus dem Ofen wie gerufen. Mit Paprika, Tomaten, Feta und Sambal Olek kombiniert, schmecken sie wie die würzige großes Schwester vom Spiegelei, machen aber kaum Arbeit, da sie im Ofen vor sich hin backen und am Ende nur noch herausgeholt und gemampft werden müssen.

weiterlesen

Backen Frühstück

Süße Kürbisbrötchen

1. November 2015
Kürbisbrötchen

Oh, du schöne Kürbiszeit. <3
Auch wenn ich den Herbst nicht so sehr mag und ich lieber einen ewig andauernden Sommer hätte, versöhnen mich all die leckeren saisonalen Lebensmittel wieder ein wenig mit dem Herbst.

Allen voran natürlich der Kürbis. Neben Kürbissuppen, Ofenkürbis und Kürbis-Quiche liebe ich es aber auch sehr mit Kürbis zu backen. Allen voran meinen heißgeliebten Kürbis-Cheesecake. In diesem Jahr habe ich mich aber auch mal an süßen Kürbisbrötchen versucht, die einen schönen Farbklecks auf den sonntäglichen Frühstückstisch zaubern.

Die Brötchen schmecken wie eine Mischung aus süßen Milchbrötchen und saftigen Scones und schmecken herzlich mit Honig, Ingwer-Aufstrich oder einfach nur mit viel Butter.
Inspiriert hat mich das vegane Kürbisbrot von Cakeinvasion. weiterlesen