Lifestyle Werbung

Geschenkidee: Pizza Kit mit Villeroy & Boch {Werbung}

5. Dezember 2016
Pizza Kit Villeroy & Boch

Noch 19 Tage bis Weihnachten und ich habe erst zwei Weihnachtsgeschenke. Ist es schon Zeit in Panik auszubrechen oder hab ich dafür noch ein bisschen Zeit?
Apropos Zeit: Die habe ich dieses Jahr irgendwie gar nicht. Ich bin beruflich gerade gut eingespannt und jeden Abend steht etwas anderes an: Weihnachtsfeier, Weihnachtsmarkt-Date mit Freunden, Bloggerevents… Irgendwas ist immer. Und da soll man noch durch die Innenstadt schlendern, gemeinsam mit tausenden anderen Menschen, und nach Weihnachtsgeschenken stöbern? Puh! So ein Stress.

Dabei liebe ich es zu schenken. Ich mag es fast mehr, in strahlende Augen zu sehen, wenn man mit einem Geschenk einen Volltreffer gelandet hat, als selbst Geschenke zu bekommen. Aber bis man die zündende Idee für so ein Geschenk hat, dauert es manchmal ein bisschen länger & bei manchen Menschen fällt es leichter, als bei anderen.

Passend dazu hat Villeroy & Boch 24 Blogger zum Geschenke-Adventskalender aufgerufen. Jeden Tag öffnet sich auf einem anderen Blog ein neues Türchen mit einer schönen Geschenkidee rund um ein Villeroy & Boch-Produkt.

Pizza Kit Villeroy & Boch

Meine Freunde kommen jetzt langsam in das Alter, indem sie aus ihren WGs ausziehen und in die erste eigene Wohnung einziehen. Ich war schon immer ein Freund von praktischen Weihnachtsgeschenken. Niemand braucht Kitsch oder das fünfte Spaßgeschenk, was im Folgejahr eh nur auf dem Haufen der Schrottwichtel-Geschenke landet. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, dieses Jahr im Freundeskreis etwas ganz praktisches zu verschenken: Ein Pizza Kit, bestehend aus einer Pizzateig-Mischung, fruchtiger Tomatensauce und hübschen Pizza-Tellern, denn Geschirr kann man ja immer gebrauchen.
In meinem Freundeskreis wird viel Pizza gegessen, aber halt meistens eher aus der Tiefkühltruhe oder maximal noch vom Lieferdienst. „Selberbacken? Zu kompliziert und die Zutaten hat man eh nie im Haus.“ Aber mit der Ausrede ist jetzt Schluss!

Pizza Kit Villeroy & Boch

 

Bei Villeroy & Boch denkt man nicht zwangsläufig an die erste Küchenausstattung und vielleicht auch nicht immer sofort an modernes Geschirr. Dabei hat der Hersteller von Keramikwaren jede Menge toller Sachen im Angebot – unter anderem die Passion-Serien, in die ich mich sehr verliebt habe.
Deswegen fiel meine Wahl für die Pizzateller meines Pizza Kit auch auf die Pizza Passion Pizzateller, die sehr schlicht und somit gut integrierbar in fast jeden Küchenstil sind.

Pizza Kit Villeroy & Boch

Damit die Pizzateller nicht zu einsam sind und befüllt werden, gibt es dazu ein Glas mit einer Pizzateig-Mischung, die vom Beschenkten nur noch mit Wasser und Olivenöl aufgefüllt und verknetet werden muss, sowie ein Glas mit eingekochter Tomatensauce. Das Topping für die Pizza muss der Beschenkte sich dann allerdings selberkaufen – aber ganz ehrlich: Irgendwas für eine Pizza hat man ja eigentlich immer im Kühlschrank.

Pizza Kit Villeroy & Boch

Zutaten (für 1 Pizza Kit zum Verschenken):

Für den Teig:

1 Glas zum Verschließen
420 g Weizenmehl (am besten Pizzamehl oder 550er)
1 TL Zucker
1 TL Salz
1 Päckchen Trockenhefe

Für die Tomatensauce:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
3 EL Tomatenmark
80 ml Wasser
getrockneter Oregano, Salz, Pfeffer

Für den Teig schichtest du einfach alle Zutaten in das Glas. Der Beschenkte muss dann nur noch 180 ml lauwarmes Wasser und 50 ml Olivenöl dazugeben, alles zu einem glatten Teig verkneten und den Teig für zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen. Am besten bastelst du eine kleine Anleitung und hängst sie an das Glas.

Für die Tomatensauce schneidest du die Zwiebeln und den Knoblauch klein und schwitzt sie im Olivenöl an. Das Tomatenmark und das Wasser dazugeben, alles mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und 8 Minuten köcheln lassen. Dann in ein Glas füllen. Das Glas gut verschließen und auf den Deckel stellen, sodass sich die Sauce vakuumiert.

Dein Beschenkter muss nun nur noch den Teig ausrollen, belegen und im auf  230°C vorgeheizten Backofen für 12 Minuten backen lassen.

Pizza Kit Villeroy & Boch

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Villeroy & Boch. Schaut doch auch mal beim gestrigen Beitrag von Ina vorbei, die einen leckeren Spekulatius-Guglhupf gebacken hat. Morgen zeigt euch dann Julia von SchönWild eine Geschenkidee.

7 Comments

  • Reply Jana 5. Dezember 2016 at 12:37

    Was für eine geniale Idee! Man könnte dazu ja auch noch einen kleinen Pizzastein verschenken.
    Meine Freundinnen sind auch immer schockiert, dass ich meine Pizza selber mache. 😀

    Liebe Grüße ♥

  • Reply fitandsparklinglife 5. Dezember 2016 at 13:02

    So eine schöne Idee!!
    Wir machen unseren Pizzateig immer selbst und schwören drauf – er ist einfach so gut!
    Deshalb finde ich deine Geschenkidee ganz prima, denn damit ist auch faulen Küchenmenschen geholfen 😉
    Liebe Grüße
    Jenny von http://www.fitandsparklinglife.com

  • Reply Annkathrin 5. Dezember 2016 at 13:39

    Das ist wirklich eine tolle Idee. Selbstgemachtes zu Verschenken finde ich sowieso eine tolle Sache.

    Liebe Grüße Annkathrin

  • Reply MiriMari 5. Dezember 2016 at 13:44

    Idee und Geschirr finde ich toll. 🙂 Danke für die Inspiration. 🙂

  • Reply craftyneighboursclub 6. Dezember 2016 at 23:16

    Liebe Melanie, das ist ja ein wunderbares Geschenk! Damit würde sogar mein Mann sehr glücklich sein. Wenn ich ihn lassen würde, gäbe es jeden Abend Pizza. Deine gesunde Verschenkidee gefällt mir ausgesprochen gut. Herzlichen Dank und liebe Grüße, Jule vom Crafty Neighbours Club

    • Reply Melanie Fankhänel 7. Dezember 2016 at 8:06

      Danke 🙂

  • Reply innenlebenkathrin 11. Dezember 2016 at 19:28

    Ein Pizzakit! Das ist ja mal ne coole Idee! Danke für´s Zeigen und viele liebe Grüße! Kathrin

  • Schreibe eine Antwort zu fitandsparklinglife Antwort abbrechen